Sie sind hier:

Internationale Qualifizierungsprogramme

Gruppe von Trainingsteilnehmern vor Metaplan-Wänden.
Teilnehmer an einem Workshop zu Küstenzonenmanagement (Foto: InWEnt gGmbH)

Institutionelle und strukturelle Reformprozesse in Entwicklungsländern setzen entwicklungsbezogene Handlungskompetenzen voraus. Bremen fördert daher, gemeinsam mit dem Bund, internationale Programme zur wirtschaftsorientierten Qualifizierung von jungen Führungskräften aus Entwicklungsländern. In diesem Bereich bringt Bremen seine Kompetenzen und Standortinteressen aktiv ein. Der nachhaltige Umgang mit Küsten stand bisher im Mittelpunkt der geförderten Maßnahmen. In Zukunft wird der Fokus stärker auf die Bereiche Hafen und Logistik gerichtet. Die mit den Trainings verbundenen Hospitanzen der Führungskräfte in bremischen Unternehmen werden verstärkt für den Aufbau internationaler wirtschaftlicher Beziehungen Bremens eingesetzt.

Projektbeispiel